Libidoverlust

ANFRAGE:

Mein Mann ist 43 Jahre alt und wir haben, wenn es gut geht, 2 mal im Jahr Sex. Wir sind jetzt 10 Jahre verheiratet, mein Mann ist fleißig, und ich glaube nicht, daß er mich betrügt. Er hatte 2 mal einen Schädelbasisbruch und hat sich nicht immer an das Alkoholverbot gehalten, das man ihm damals auferlegt hatte. Hat vielleicht der Schädelbasisbruch etwas mit seinem Sexualleben zutun?

ANTWORT:

Ihr Mann ist 10 Jahre jünger als Sie, und braucht vielleicht einen unparteiischen Menschen mit dem er sich aussprechen kann. Obwohl er nicht gerne zum Arzt gehen möchte, wäre ihm vielleicht eine Kontrolle beim Urologen besonders ans Herz zu legen. Er befindet sich bereits in einem Alter wo man beginnen sollte, sich regelmäßig einer urologischen Kontrolluntersuchung zu unterziehen. Dabei könnte geklärt werden ob es von organischer Seite eine Ursache für seine sexuelle Zurückhaltung gibt. Ein Zusammenhang der sexuellen Abstinenz mit den schon lange zurück liegenden Brüchen der Schädelbasis ist unwahrscheinlich, da ihr Mann im täglichen Leben dadurch scheinbar nicht gestört ist, und an keinen weiteren Verletzungsfolgen leidet. Wenn der Urologe keine Veränderungen an den Sexualorganen findet und auch die Hormonuntersuchung unauffällig ist, wäre ein Gespräch gemeinsam mit ihrem Mann in einer Familienberatungsstelle ein Weg zur Lösung Ihres Problems.

Doz. Dr. Christian-P. Schmidbauer

Urologe in Wien

KONTAKT

Univ. Prof. Dr. Christian-P. Schmidbauer
Beeideter u. gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Fuchsthallergasse 2/11
A-1090 Wien

Tel: 315 21 90
Fax: 317 93 67 - 24
Email: schmidbauer@urologie-wien.com

ORDINATIONSZEITEN

Unsere Ordinationszeiten sind täglich, Mo. - Fr. nach telefonischer Terminvergabe!
Bei akuten Beschwerden auch ohne Termin!

ALLE KASSEN!


In dringenden Fällen Ärztezentrale:
Tel. 01 / 531 16

GOOGLE MAPS